Chinesische Kartellbehörden: Android muss noch mindestens fünf Jahre frei und kostenlos bleiben


Spätestens seit August letzten Jahres fragt sich die Mobile-Welt, ob Google nun zum Hardware-Hersteller mutieren wird oder nicht? Hintergrund ist der Kauf der Mobile-Sparte von Motorola durch den Suchriesen aus Kalifornien. Die Verlautbarung dazu auf dem Google-Blog lässt jedenfalls darauf schließen, dass es bei dem 12,5-Mrd.-Dollar-Deal vorrangig um die Patente im Hinblick auf Googles Smartphone- und Tablet-Betriebssystem Android geht. Wie wichtig dieses Thema ist, zeigt auch das jüngste Urteil der US-Kartellbehörden im Streit zwischen Motorola und Microsoft. Hier konnte sich offenbar der Software-Hersteller aus Redmond durchsetzen und einen (theoretischen) Importstop für Motorola-Mobilgeräte in die USA erwirken.

Zurück zum Motorola-Kauf: Während die US- und EU-Behörden dem Merger weitgehend problemlos und zeitnah zustimmten, ließen sich die chinesischen Behörden Zeit und stimmten jetzt erst zu. Bedingung: Android muss für mindestens fünf weitere Jahre kostenlos bleiben. Wer sich mit der Materie allerdings auskennt, runzelt bei dieser Bedingung die Stirn. Steht doch hinter Android nicht einfach nur Google, sondern vor allem die Open Handset Alliance. Diese wurde zwar von Google ins Leben gerufen, zu den Gründungsmitgliedern gehört allerdings das Who-is-who der asiatischen Handy-Hersteller. Mit anderen Worten: Google kann nicht ohne weiteres die Grundlagen der Android-Nutzungsbedingungen ändern.

Was steckt also dahinter? Wohl vor allem die nicht ganz unbegründete Angst Chinas, dass Motorola als Handy-Hersteller die neuesten Android-Versionen bevorzugt vor allen anderen bekommen könnte. Denn bekanntlich basiert ein nicht unbeträchtlicher Teil der chinesischen Smartphone-Lösungen auf diversen Betriebsystem-Eigengewächsen auf Basis von Android. Deswegen soll sicher gestellt sein, dass es da nicht zu Wettbewerbsvorteilen für Motorola kommt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s