Soziale Netzwerke: So mancher checkt den Status noch im Bett


Wir wissen nicht genau, ob soziale Netzwerke so stark genutzt werden, weil es so viele Mobile Devices gibt, oder ob es so viele Mobile Devices gibt, weil die Nutzer verrückt nach sozialen Netzwerken sind. Was wir aber definitiv wissen ist, dass von den weltweit 901 Millionen Facebook-Mitgliedern, das soziale Netzwerk 488 Millionen über ein mobiles Device nutzen. Also mehr als die Hälfte. Auch bei Twitter sieht es ähnlich aus: 60 Prozent twittern mobil. Mit anderen Worten: Die Nutzung sozialer Netzwerke geht Hand in Hand mit der Verbreitung der mobilen, internetfähigen Devices, sprich Smartphone und Tablet-PCs.

Jetzt hat der Branchenverband BITKOM eine interessante Statistik veröffentlicht. Gefragt wurde, wann die Deutschen erstmals am Tag den Status in ihrem sozialen Netz checken. Überraschendes Ergebnis: Immerhin vier Prozent checken Ihren Status noch im Bett, vor dem Aufstehen! Alles in allem sehen 29 Prozent noch am Vormittag nach. 24 Prozent checken ihre Status Mittags oder Nachmittags und 42 Prozent lassen sich bis zum Abend Zeit.

Ein Gedanke zu “Soziale Netzwerke: So mancher checkt den Status noch im Bett

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s