Schnelles Internet: Deutschland hat den Anschluss verloren


Es ist zum Heulen! Deutschland verliert beim Schnellen Internet den Anschluss. Das zumindest legt der aktuelle The Akamai State of the Internet Report nahe. So liegt die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit in Deutschland bei 8,7 Mbit/s. Das reicht noch nicht einmal für vernünftiges digitales Fernsehen in SD-Qualität. Selbst Länder wie Russland (9,1 Mbit/s) und Rumänien (11,3 Mbit/s) lassen ihre Bürger und Firmen schneller im Web surfen.

Wie desolat die Lage in Deutschland tatsächlich ist, zeigt sich beim gegenwärtigen Ausbau und den geplanten Investitionen für das schnelle Web. Demnach wird Deutschland in den nächsten Jahren vermutlich noch weiter zurück fallen und sich im Reigen der zweiten und dritten Welt wieder finden. Na dann gute Nacht!Infografik: Deutsches Web: Zu langsam für die Weltspitze  | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s