Es gibt Handlungsbedarf: LTE in Deutschland noch unbekannt


Das Zukunftsthema LTE ist bei den Deutschen noch nicht angekommen, sagen die Marktforscher von Deloitte. Deshalb sollten LTE-Anbieter aktiv Aufklärung betreiben und ihre Vermarktungsstrategien neu ausrichten, um das High-Speed-Netz erfolgreich in den Markt zu tragen. Dazu sollten die Vorteile deutlicher herausgestellt werden, beispielsweise Geschwindigkeit und geeignete Applikationen wie Videotelefonie und Streaming.

Logo Deloitte „Denn erst wenn Nutzern der Mehrwert von LTE erkennbar ist, wird sich auch das Interesse erhöhen“, erklärt Dr. Andreas Gentner, Partner und TMT Leiter EMEA bei Deloitte. Die Marktforschung des globalen Wirtschaftsprüfungsunternehmens veröffentlichte vor kurzem die StudieGlobal Mobile Consumer Survey“, für die unter anderem alleine in Deutschland über 2.000 Mobilfunkkunden befragt wurden.

Grafik LTE Interesse

Grafik: Deloitte

Laut der Untersuchung interessieren sich nur 17 Prozent für LTE-Dienste beziehungsweise für LTE-unterstützte Endgeräte. 42 Prozent aller Befragten kennen den Long-Term-Evolution-Standard nicht einmal – anders als in den USA, wo knapp ein Drittel aktives Interesse zeigt und nur elf Prozent LTE nicht kennen. LTE habe aber Potenzial, denn die Deutschen legen laut der Untersuchung großen Wert auf optimale Netzqualität. Besonderes Potenzial stecke in der Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen: 24 Prozent setzen auf Geschwindigkeit und interessieren sich für die neuen LTE-Netze.

Telekom: Speed Option LTE ist jetzt erhältlich


Deutsche Telekom Mobile LTE Ausbau 09-2012

T-Mobile LTE Ausbau (Stand 09/2012) – Quelle: Deutsche Telekom

Seit 4. September 2012 können Mobilfunk-Kunden der Deutschen Telekom die neue „Speed Option LTE“ zu  Complete-Mobile-Tarifen dazu buchen  und mit bis zu 100 Mbit pro Sekunde via Smartphone im Internet surfen. Das Zusatzpaket kostet 9,95 Euro pro Monat. Gleichzeitig verdoppelt sich das im gewählten Tarif enthaltene Datenvolumen.

Die Telekom startet damit pünktlich zur Einführung der ersten LTE-fähigen Smartphones, beispielsweise des HTC One XL oder des Samsung Galaxy SIII LTE, die Vermarktung der neuen Option. Die Laufzeit der Speed Option LTE beträgt drei Monate.

Doch auch ohne die neue Speed Option LTE sollen Telekom-Kunden bei Geschwindigkeiten von bis zu 21,6 Mbit pro Sekunde von den Vorzügen des neuen LTE-Hochgeschwindigkeitsnetzes profitieren. Sämtliche Tarife mit Vertragslaufzeit sind technologieneutral – somit nutze der Kunde stets das beste zur Verfügung stehende Netz.

Bis zum Jahresende will  das Unternehmen 100 Städte an das schnelle LTE-Netz anbinden. Mehr als 10 Millionen Menschen in ländlich strukturierten Regionen seien bereits über LTE 800 mit schnellem mobilem Breitband versorgt.

20 Jahre digitaler Mobilfunk in Deutschland und etwas mehr


Diese Woche prallen gleich zwei wichtige Jubiläen der Mobile-Branche zusammen. Zum einen feiert die Telekom 20 Jahre digitaler Mobilfunk in Deutschland, zum anderen ging – ob Sie es glauben oder nicht – vor fünf Jahren das erste iPhone über den Ladentisch. Hätten Sie gedacht, das uns das iPhone, dank des damals radikal neuen App-Store-Konzepts quasi der Grundstein der heutigen Mobile-IT, schon ein Viertel des langen Weges des modernen Mobilfunks begleitet?

Wie auch immer, Zeit die Entwicklung des digitalen Mobilfunks Revue passieren zu lassen. Eine hübsche Infografik dazu hat freundlicherweise die Deutsche Telekom parat:

Weiterlesen

Video-Reportage über den ersten Tag auf der Communication World 2011


Während sich im Münchner M,O,C, langsam aber sicher die Communication World 2011 Ihrem Ende zuneigt, gibt es mittlerweile eine erste Reportage über die Geschehnisse des ersten Tages der neuen Kongressmesse. Darin zu sehen und zu hören sind Statements von:

  • Norbert Bargmann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe München;
  • Gerald Kromer, Executive Vice President Services, Siemens Enterprise Communications;
  • Michael Möhnle, Leiter Online-Kommunikation, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit;
  • Dipl. Ing (FH) Thomas Nindl, Director Business Development Central Europe, Qualcomm CDMA Technologies;
  • Johannes Pruchnow, Managing Director Business, Telefónica Germany