Android-Plattform wächst und wächst


Die Markforscher von Kantor World Panel haben heute eine detaillierte Aufstellung (PDF) der weltweiten Marktanteile mobiler Betriebssysteme veröffentlicht. Demnach wächst Android in allen wichtigen Ländern, während alle anderen Systeme eher negatives Wachstum zu verzeichnen haben. Die Marktforscher gehen ausserdem davon aus, dass die Android-Marktanteile angesichts der Neuvorstellungen der potentiellen Bestseller HTC One und Samsung Galaxy S4 sogar noch zulegen werden.

Kantar Worldpanel Smartphone OS Sales Share

Advertisements

BITKOM: Marktanteile der Smartphone-Betriebssysteme in Deutschland


Die aktuellen Zahlen des Branchenverbands BITKOM belegen es: Auch in Deutschland ist Android das führende Smartphone-OS mit immerhin 40 Prozent. Im letzten Jahr lag das Google-Betriebssystem noch bei lediglich 17 Prozent. Apples iOS hält sich dagegen stabil bei 22 Prozent (Vorjahr 21 Prozent), verliert aber natürlich die Führung. Nicht verwunderlich angesichts der Tatsache, dass sich nahezu jeder Hersteller ohne eigenes Betriebssystem auf Android stürzt.

Zu recht muss man sagen, denn die einstigen Marktführer RIM Blackberry und Windows Mobile scheinen mit nur noch drei und sieben Prozent in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Selbst das auf vielen der preiswerteren Nokia-Feature-Phones verwendete Symbian büßt fast die Hälfte seines Marktanteils ein und kommt nach 42 Prozent im ersten Quartal 2011 auf nur noch 24 Prozent.

Nach wie vor spannend ist, ob es Microsoft und Kooperationspartner Nokia mit den kommenden Windows-Versionen schaffen werden, den beiden Kaliforniern Google und Apple Paroli bieten zu können. In der Theorie stehen die Karten gut dafür. In der Praxis dominieren aber Apple und Samsung, der eine mit iOS, der andere mit seinen Android-Smartphones unangefochten den Markt. Beide zusammen kommen auf 54,7 Prozent!

Infografik: Smartphones und Apps erobern die Welt!


Eigentlich sagt die Überschrift schon alles, man könnte höchstens noch hinzufügen: Besonders die sich rasch entwickelnden Zweite-Welt-Staaten. Zwar sind laut dieser Infografik von Lookout nach wie vor die Vereinigten Staaten der größte Einzelmarkt für Smartphone-Apps, das stärkste Wachstum jedoch legen China, Argentinien, Israel, Indien, Saudi Arabien und Brasilien vor. Zumindest dann, wenn man den Zuwachs der Smartphone-Anwender betrachtet, die Apps auf täglicher Basis nutzen. Interessant auch die Projektion der zukünftigen Smartphone-Verkaufszahlen. 2015 sollen es fast eine Milliarde werden, genauer gesagt 982 Millionen. Weiterlesen

Smartphone-Betriebssysteme: Nichts ist wie es mal war


Aktuelle Marktforschungszahlen von asymco zeigen, dass die Smartphone-Welt sich innerhalb von vier Jahren komplett geändert hat: Ehemalige Marktführer sind im „Nichts“ verschwunden, vollkommen neue Player beherrschen den Markt.

Smartphone-OS-marktanteile (Foto: asymco)

Im einzelnen heißt das:

  • Innerhalb von nur zwei Jahren schoss Googles Handy-Bteriebssystem Android von null auf 48 Prozent Marktanteil.
  • Apples iOS schaffte es von zwei auf 19 Prozent, wobei es aber nach wie vor das profitabelste Smartphone-Betriebssystem ist.
  • Bemerkenswert ist der vierprozentige Marktanteil des Samsung-Betriebssystems Bada, der innerhalb von nur einem halbem Jahr erzielt wurde.
Dem stehen heftige Verluste gegenüber:
  • Microsofts mobiles Windows stürzte von einst zwölf auf nur noch ein Prozent ab. In wiefern die Kooperation mit Nokia hier helfen wird, sei dahin gestellt.
  • Apropos Nokia! Auch hier sieht es bitter aus: Der Marktanteil von Symbiam sank innerhalb von vier Jahren von marktbeherrschenden 47 auf nur mehr 16 Prozent.
  • Vollkommen verschwunden sind alle anderen Betriebssysteme, die vor vier Jahren noch zusammen auf immerhin 21 Prozent kamen.
  • Lediglich RIM kann sich mit dem Blackberry OS einigermaßen halten. Der Marktanteil sank lediglich um vier Prozentpunkte von einst 17 auf nun mehr zwölf Prozent.